Wegen des hohen Informationsbedarfs der Bevölkerung und medizinischen Einrichtungen hat die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung eine Hotline eingerichtet. Zur Unterstützung dieser Hotline bis zum 29. Februar werden dringend freiwillige Ärztinnen und Ärzte auch am Wochenende gesucht.

Aktuelle Meldungen

Zukunftsregion Digitale Gesundheit: Berliner Ärztinnen und Ärzte können mitgestalten

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) sucht für die bis Ende 2022 angelegte Initiative "Zukunftsregion Digitale Gesundheit" (ZDG) engagierte Berliner Ärztinnen und Ärzte, die ausgewählte digitale Versorgungsangebote mit ihren Patienten ausprobieren. [mehr...]

Zusätzliche Fördermittel für Weiterbildungsassistenten

Die KV Berlin fördert seit Januar mehr Stellen in der fachärztlichen Weiterbildung. Niedergelassene Ärzte der Allgemeinmedizin sowie der Fachgruppen Augenheilkunde, Gynäkologie, Dermatologie und Pädiatrie können die Förderung für ihre Weiterbildungsassistenten beantragen. Ab 1. Juli 2020 wird die Fördersumme auf von bislang 4.800 Euro auf monatlich 5.000 Euro erhöht. [mehr...]

Neue Information zum Coronavirus

Seit dem 1. Februar sind der Verdacht auf sowie nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus meldepflichtig. Zur Abklärung eines Verdachtes auf eine solche Infektion wurde die GOP 32816 in den EBM aufgenommen. Über diese und weitere Neuigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus informieren zwei Sonderausgaben des Praxisinformationsdienstes. [mehr...]

Praxisausweise für die TI werden wieder ausgegeben

Die gematik hat den Ausgabestopp von Praxisausweisen aufgehoben. Somit können Praxen wieder Karten beantragen und zugestellt bekommen, auch die Bearbeitung bereits bestellter Karten wird fortgesetzt. Grundlage ist ein neues Identifizierungsverfahren. [mehr...]

Bitte der Terminservicestelle Verfügbarkeiten melden

Im gesetzlichen Auftrag vermittelt die Terminservicestelle (TSS) der KV Berlin Termine zur fachärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung. Für einzelne Fachgruppen besteht dringender Meldebedarf, da die Terminnachfrage das aktuell verfügbare Angebot übersteigt und mit einer weiter steigenden Nachfrage gerechnet wird. [mehr...]

Wichtig: Akuttermine zur Vermittlung benötigt

Seit dem 1. Januar 2020 zählt auch die Vermittlung von Akutterminen bei ambulant tätigen (Fach)ärztinnen und -ärzten zum gesetzlichen Auftrag der Terminservicestelle (TSS). Für diese Termine besteht dringender Meldebedarf. Vergütet werden die Leistungen extrabudgetär sowie mit einem Zuschlag auf die Versicherten-, Grund- oder Konsiliarpauschale. [mehr...]

Ab Februar keine Fax-Auskünfte mehr zu Versicherten durch Krankenkassen

Am 5. Februar 2020 endet die Übergangsfrist für eine Richtlinie des GKV-Spitzenverbandes zum Schutz von Sozialdaten. Mehrere Kassen informieren derzeit, dass dann keine Auskünfte zu Versicherten mehr "auf dem kurzen Dienstweg", also per Fax, erfolgen können. Das betrifft beispielsweise Mitgliedschaftsnachweise und Nachfragen zu Abrechnungsscheinen bzw. anderen Sozialdaten. [mehr...]

Praxisnetze werden ab 2020 finanziell gefördert

Die Vertreterversammlung der KV Berlin hat in ihrer Sitzung am 21. November 2019 beschlossen, dass anerkannte Praxisnetze eine quartalsweise Förderung erhalten. Zudem sind Anträge auf projektbezogene Förderungen möglich. [mehr...]

TSS-Vermittlungscodes können jetzt direkt aufgedruckt werden

Inzwischen sind die Hersteller von Praxisverwaltungssystemen (PVS) verpflichtet, die Möglichkeit anzubieten, Vermittlungscodes für die Terminservicestelle (TSS) direkt auf die Überweisung (Muster 6) bzw. das Formular PTV 11 zu drucken. Die Klebeetiketten können aber weiterhin verwendet werden. [mehr...]

Sondersprechzeiten über den Jahreswechsel melden

Für den kommenden Jahreswechsel können ab sofort die Praxis-Sprechzeiten über die Feiertage gemeldet werden. Diese sogenannten Sondersprechzeiten werden in der Online-Arztsuche als Service für die Patienten gesondert ausgewiesen. [mehr...]

Notdienstpraxis soll Rettungsstelle entlasten

Gemeinsame Pressemitteilung von Vivantes Klinikum im Friedrichshain und Berlin [mehr...]

Sicherstellungsauftrag der Vertragsärzte darf nicht beschränkt werden

Notfallversorgung: VV der KV Berlin bekräftigt Vorstandsarbeit [mehr...]

Berliner Player müssen gemeinsam die Zukunft der Notfallversorgung in die Hand nehmen

KV Berlin veröffentlicht Diskussionspapier zur geplanten Notfallreform [mehr...]

Ruppert: Bewährte Strukturen dürfen nicht in Frage gestellt werden

KV Berlin kritisiert Inhalte der geplanten Notfallreform [mehr...]

Rufnummer 116117

116117


Bundesweite Rufnummer für den Ärztlichen Bereitschafts-
dienst

Informationen für Patienten

Informationen für Ärzte

Wirtschaftlichkeitsprüfung

Ab 2020 neue Prüfmethode

Noch Plätze frei:
Info-Veranstaltung am
Do, 20.02.2020

Weitere Informationen und Anmeldung

KV-Seminare 2020

TSVG

Terminservice- und Versorgungsgesetz ist in Kraft:
Was Ärzte beachten müssen

FAQ's

Telematikinfrastruktur - TI

In Berlin sind bereits
5.500 Praxen
an die Telematikinfrastruktur angeschlossen

Neues von der TI


FAQs: Telematikinfrastruktur

Infoseite TI

Abschlagszahlung

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin